Translate

Freitag, 9. September 2016

Ein sehr würdiger letzter Tag

Heute war es soweit und wir haben unsere Häuser in einem noch nie dagewesenen Rahmen an die neuen Besitzer übergeben. Die Delegation des Lions-Clubs Wals-Siezenheim und Landesrat Schwaiger haben uns begleitet, waren nicht nur bei den Hausübergaben dabei, sondern haben gesehen, warum BhB und wir Kleßheimer uns so eine Woche antun.
Unser aller Köpfe sind voll von Erlebnissen, Eindrücken und Gefühlen. Es wird wieder eine ganze Weile dauern, bis wir alle realisieren was wir in dieser Woche gemacht und erlebt haben.
Man kann diese Wochje kaum und die Stimmung bei den Übergaben nicht wirklich gut schriftlich weitergeben. Tränen und Lachen zugleich und viele glückliche Gesichter sagen alles aus.
Nach den Übergaben waren wir beim Pferdemann und er hat alle seine Pferde von der Weide geholt und so konnten die Mädchen eine ganze Weile auch reiten. Die Burschen haben lieber zugeschaut und ich persönlich bin ja eh froh, wenn ich mich nicht auf ein Pferd setzen muss.
Die Woche ist vorbei, morgen gehts wieder ab in die Heimat und wir freuen uns schon sehr auf daheim. Wir wollen um 1/2 8 Uhr abfahren, schauen wir mal, ob das gelingt und ob es verkehrsmäßig keine Hindernisse gibt.
Vielen Dank an alle "Tua wos-Fans", die täglich den Blog gelesen haben und danke für all die netten Kommentare.














Dovidjenja Bosnia!!!



Kommentare:

  1. Guten Morgen! Sogar beim Lesen und Anschauen der Bilder können die Freudentränen kommen. Es ist berührend, wie viel alle "Tua wos" MitarberInnen in vier Jahren und fünf Reisen geleistet haben. Es reicht ja nicht nur eine gute Idee zu haben, sondern es braucht auch die Menschen, große und kleine, um das alles umzusetzen. Die helfenden Hände, die treuen Begleiter und die Dokumentation nach außen.
    Euch wünsche ich eine gute Heimreise und freue mich auf die Erzählungen.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank dir lieber Robert, durch dich konnten wir zuhause mit fiebern. Die Fotos und deine Berichte für uns daheim waren sehr schön. Danke nochmal für deine Bemühungen. Es ist sehr berührend die Bilder zusehen bei der Schlüssel Übergabe. Da machen sich auch andere Gedanken breit.
    Wie geht es uns daheim? Trotz den schlechten Milchpreis über Wochen. Wir haben alle ein Zuhause, ein Dach über den Kopf, unsere Kühlschranke sind immer voll, eine schöne Natur von der wir alle Leben mit der wir Arbeiten, Gesundheit und unsere tollen Kinder die sich für dieses Projekt gemeldete haben.
    Ja, wir können Dankbar sein für all diese Sachen. Ich hoffe ihr habt eine gute Heimreise. Wir freuen uns auf euch!!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen