Translate

Donnerstag, 8. September 2016

Die Häuser sind fertig und die Gruppe wurde größer

Der vorletzte Tag stand auf beiden Baustellen ganz im Zeichen der Fertigstellung. Bis ca. 14 Uhr wurde, endlich bei Sonnenschein,mit Vollgas gearbeitet. Und das Ergebis kann sich sehen lassen, denn die Häuser sind fertig. Das Bad und die Betonstiege wird von den Arbeitern nächste Woche noch gemacht.
Wir freuen uns sehr, aber noch mehr freuen sich die neuen Hausbesitzer mit ihren Familien. Sie haben heute in der Früh ein Schaf geschlachtet und am Spieß gegrillt und nach Beendigung der Arbeit wurden gegessen und gefeiert. Dazu haben sich auch die Nachbarn eingefunden, um zu sehen, werd denn diese Gruppe ist, die freiwillig und in den Ferien nach Bosnien kommen und mit viel Freude ein Haus bauen.
Anschließend haben wir Doraja, Landolf Revertera und Landesrat Schwaiger bei der Musikschule empfangen und die Kinder haben sehr eindrucksvoll einige Lieder für uns gesungen. Im Gegenzug haben Lena und die beiden Anna's auch ein stimmungsvolles Lied dargeboten.
Es war ein Tag mit sehr vielen Eindrücken und Erlebnissen. Morgen stehen noch die Hausübergaben an, auf die wir uns sehr freuen. Wir freuen uns aber auch darauf, dass Doraja, Landolf, LR Schwaiger und die Lions dabei sein werden.
Nachdem wir heute fotomäßig nur von einer Baustelle Bilder haben, zeige ich euch ein paar davon.
Ob ich morgen etwas schreibe, steht noch in den Sternen, da es am Abend sicher viel zu reden gibt, das sind die Lions auch da. Wir warten gerade noch auf sie, denn die Ankunft sollte um 23 Uhr sein.


Also dann bis morgen und liebe Grüße nach Österreich!














Kommentare:

  1. Grüss euch, liebes Bauteam!
    BRAVO!!!! Die Häuser sind ja wirklich sehr schön geworden.
    Ich freue mich für euch. Das Lamm siehr ja lecker aus, da bkommt man ja Hunger.
    Ich wünsche euch noch einen schönen Tag in Bosnien, einen sicher tränenreichen Abschied und eine gute Heimreise. Bis Montag.
    Liebe Grüße
    Hilde

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Das finde ich toll, ein echtes Lungauer "Schafaufbratln" in Bosnien!
    Genießt die Momente, seid einfach stolz über das Erreichte, die Häuser sind super und wieder hat ein Team aus Klessheim Menschen glücklich gemacht und ihnen nicht nur ein Dach sondern auch neue Hoffnung gegeben.
    Kommt gut Heim.
    LG Geri(da Koch)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!
    "Eure" neuen Häuser zeigen deutlich was gelebte Nächstenliebe ist: mit Begeisterung anderen eine Freude zu machen und ihnen Heimat und gelebte Solidarität zu schenken. Die Häuser laden richtig zum Einziehen ein und das gemeinsame Essen läd zum Dazusetzen ein. Liebe Eltern, ihr könnt stolz auf eure Kinder sein, eure Erziehung ist angekommen (auch wenn es im Alltag vielleicht hier und da mal hackt)! Liebe SchülerInnen ihr seid super! Und ihr Lehrer hättet euch keinen anderen Beruf aussuchen dürfen, ihr seid genau am richtigen Platz! Und die Schule gehört auch als ganzes gelobt, so ein Projekt, mit so viel Engagement gibt es nur sehr selten. Direktor Hans sein Dank gesagt für die kontinuierliche Unterstützung von Anfang an, nicht immer nur auf Paragraphen schauen und nicht zu letzt auch fürs Mitfahren und Mittun.
    Ich wünsche euch für heute einen schönen Tag mit den vielen Menschen, die eure Arbeit würdigen und euch als letzten Tag begleiten.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Die Kleßheimer sind wieder in der Schule des Lebens!

    Liebes Tuawos-Team, es ist wieder eine Riesenfreude zu sehen, was ihr in ein paar Tagen geschafft habt. Mitmenschlichkeit, Selbständigkeit, Engagement, Zusammenhalt, Herzlichkeit zeichnen euch aus.
    Ich wünsche euch heute eine berührende und sicher unvergessliche Schlüsselübergabe. Die Erfahrungen dieser Woche werdet ihr sicher nie vergessen. Ihr könnt stolz auf euch sein.
    Da unsere beiden Mädels auch bereits in Bosnien waren, werden wir immer mit diesem Projekt verbunden sein.
    Kommt wieder gut heim!

    G. Huber

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kleßheimerschüler(innen) und Lehrer

    ihr seit SPITZE!!!!!!!!!!!!!!!
    Was ihr geleistet habt. Durch eure Zeit, Arbeit, Menschlichkeit und Herzlichkeit habt ihr zwei Häuser gebaut.
    Es ist auch sehr schön das unser LR Schwaiger sich auch auf die Reise zu euch gemacht hat. Eure Arbeit zu sehen und ein Zeichen setzten das er das sehr schätzt was ihr alle auf die Füße gestellt habt.
    Es gilt aber auch allen anderen Danke zusagen die auch gespendet haben. Das ihr Material gehabt habt zum Bauen dieser 2 tollen Häuser.
    Wir wünschen euch eine schöne Schlüsselübergabe. Genießt den Moment der gehört euch allen.
    IHR HABT ES VERDIENT!!!!!!!!!!!!!!
    Wir ins Salzburg sind stolz auf euch ALLE
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Team,
    es ist wirklich beeindruckend, was ihr in dieser kurzen Zeit geleistet habt.
    Die Häuser sind sehr schön geworden.
    Ein "Herzliches Dankeschön" auch an die Lehrer, die dieses Projekt organisiert haben. Nur dadurch haben die Kleßheim-Schüler die Möglichkeit an so einem Projekt teilzunehmen.
    Nochmals ein "Danke" an alle!
    Wir wünschen euch heute noch einen schönen Tag und freut euch auf die Schlüsselübergabe. Das ist sicher ein ganz besonderes Erlebnis für euch.
    Morgen geht es dann wieder heimwärts. Angenehme Fahrt!
    Liebe Grüße
    Rosmarie und Herbert

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Team,
    ich hoffe ihr habt das Schaf alle gut vertragen ;-)
    Eure Bilder und Texte sind wie immer sehr berührend - ich finde es großartig, was ihr in dieser Woche geleistet habt und wie viel ihr für andere Menschen zu tun bereit seid.
    Lena und Anna, noch ein extra Plus für's Singen!

    Ich wünsche euch eine sichere, gesunde Heimreise und freue mich schon, euch alle nächste Woche wiederzusehen.

    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Helfer mit Herz!
    Meine Bewunderung für eure geleistete Arbeit ist riesengroß.Man sieht was ein Team gemeinsam erreichen kann.Vor allem die Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Menschen vor Ort funktioniert einfach super sonst wäre nicht eine so tolle Leistung möglich gewesen.
    Viel Spaß noch die verbleibende Zeit und eine gute Heimreise wünschen euch die Löfflers

    AntwortenLöschen